WordPress für Fotografen

Mit dem Gedanken seine Fotos und Informationen im Web zu veröffentlichen, hat wohl jede(r) Fotointeressierte schon mal gespielt. Aber sich tief in HTML einarbeiten? Nein, bitte nicht. Aber neben der Fotogalerie noch einen Blog zu haben, das schon.

Zum Glück wird heute kostenlose Software angeboten die einem einen grossen Teil dieser grundlegenden Arbeit abnimmt. WordPress gehört in diese Kategorie. Ursprünglich für die Publikation von Web-Logbüchern gedacht, hat es sich zu einem vollwertigen Content-Management-System (CMS) entwickelt. Nach der Erstellung des Gerüsts der Webseite ist es bei einem CMS dem Ungeübten möglich neue Beiträge zu erstellen. Und da es für das Gerüst (sogenannte ‘Themes’) fertige Produkte mit hoher Qualität für ein paar Franken zu kaufen gibt, ist auch dieses Problem gelöst. Einige dieser ‘Themes’ sind für Fotografen zugeschnitten, eine Auswahl ist hier zu finden. Da die Webseite heute auf unterschiedlichsten Sytemen (Smartphone, Pad, Laptop, usw.) angeschaut wird, drängt sich die Wahl eines ‘responsive Theme’ auf; d.h. die Darstellung wird dem Wiedergabegerät angepasst.

Screenshot theme expression

Die Photo Münsingen hat sich diesem Thema angenommen. An der Photo Münsingen 2013 wird eine Seminar ‘Webseite für Fotografen’ angeboten, das die Basis für den Webauftritt legt. Dem Teilnehmer wird die Webadresse bestellt, Speicherplatz bereitgestellt, Wordpress vorinstalliert und am Seminartag die Nutzung geschult. Im Seminarpreis ist der Webhostingplatz bis Ende 2013 enthalten.

Seminar PhM

0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.